Logo der Löwen-Apotheke in Saarwellingen

Datenschutzerklärung


1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

(Erstellt mit eRecht24 | Stand: 20.11.2023)

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.


Datenerfassung auf dieser Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Verantwortlichen Stelle“ in dieser Datenschutzerklärung entnehmen.


Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch oder nach Ihrer Einwilligung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z. B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie diese Website betreten.


Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.


Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an uns wenden.


2. Hosting

Wir hosten die Inhalte unserer Website bei folgendem Anbieter:


Strato

Anbieter ist die Strato AG, Otto-Ostrowski-Straße 7, 10249 Berlin (nachfolgend „Strato“). Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Strato verschiedene Logfiles inklusive Ihrer IP-Adressen.

Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von Strato: https://www.strato.de/datenschutz/.

Die Verwendung von Strato erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an einer möglichst zuverlässigen Darstellung unserer Website. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG, soweit die Einwilligung die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen im Endgerät des Nutzers (z. B. Device-Fingerprinting) im Sinne des TTDSG umfasst. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.


3. Allgemeine Hinweise und Pflicht­informationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.


Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Löwen-Apotheke
Inhaber: Apotheker Andreas Simons e.K.
Lebacher Straße 11
66793 Saarwellingen
Deutschland

Telefon: 06838 - 27 39
Fax: 06838 - 83 515
E-Mail: info@loewen-apotheke-saarwellingen.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.


Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z. B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen); im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.


Allgemeine Hinweise zu den Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung auf dieser Website

Sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern besondere Datenkategorien nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO verarbeitet werden. Im Falle einer ausdrücklichen Einwilligung in die Übertragung personenbezogener Daten in Drittstaaten erfolgt die Datenverarbeitung außerdem auf Grundlage von Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sofern Sie in die Speicherung von Cookies oder in den Zugriff auf Informationen in Ihr Endgerät (z. B. via Device-Fingerprinting) eingewilligt haben, erfolgt die Datenverarbeitung zusätzlich auf Grundlage von § 25 Abs. 1 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Sind Ihre Daten zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Des Weiteren verarbeiten wir Ihre Daten, sofern diese zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Die Datenverarbeitung kann ferner auf Grundlage unseres berechtigten Interesses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgen. Über die jeweils im Einzelfall einschlägigen Rechtsgrundlagen wird in den folgenden Absätzen dieser Datenschutzerklärung informiert.


Datenschutz­beauftragter

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt.

folgt in Kürze


Telefon:
Fax:
E-Mail:
Internet:


Empfänger von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit arbeiten wir mit verschiedenen externen Stellen zusammen. Dabei ist teilweise auch eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an diese externen Stellen erforderlich. Wir geben personenbezogene Daten nur dann an externe Stellen weiter, wenn dies im Rahmen einer Vertragserfüllung erforderlich ist, wenn wir gesetzlich hierzu verpflichtet sind (z. B. Weitergabe von Daten an Steuerbehörden), wenn wir ein berechtigtes Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Weitergabe haben oder wenn eine sonstige Rechtsgrundlage die Datenweitergabe erlaubt. Beim Einsatz von Auftragsverarbeitern geben wir personenbezogene Daten unserer Kunden nur auf Grundlage eines gültigen Vertrags über Auftragsverarbeitung weiter. Im Falle einer gemeinsamen Verarbeitung wird ein Vertrag über gemeinsame Verarbeitung geschlossen.


Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).


Beschwerde­recht bei der zuständigen Aufsichts­behörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.


Recht auf Daten­übertrag­barkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.


Auskunft, Berichtigung und Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.


Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.


SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.


Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.


4. Datenerfassung auf dieser Website


Cookies

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Datenpakete und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies können von uns (First-Party-Cookies) oder von Drittunternehmen stammen (sog. Third-Party-Cookies). Third-Party-Cookies ermöglichen die Einbindung bestimmter Dienstleistungen von Drittunternehmen innerhalb von Webseiten (z. B. Cookies zur Abwicklung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z. B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies können zur Auswertung des Nutzerverhaltens oder zu Werbezwecken verwendet werden.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs, zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z. B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind (notwendige Cookies), werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von notwendigen Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies und vergleichbaren Wiedererkennungstechnologien abgefragt wurde, erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 Abs. 1 TTDSG); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Welche Cookies und Dienste auf dieser Website eingesetzt werden, können Sie dieser Datenschutzerklärung entnehmen.


Auftragsverarbeitung

Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung (AVV) zur Nutzung des oben genannten Dienstes geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass dieser die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.


Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit und Datum der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.


Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.


5. Soziale Medien


Facebook

Auf dieser Website sind Elemente des sozialen Netzwerks Facebook integriert. Anbieter dieses Dienstes ist die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland. Die erfassten Daten werden nach Aussage von Facebook jedoch auch in die USA und in andere Drittländer übertragen.

Eine Übersicht über die Facebook Social-Media-Elemente finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.

Wenn das Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse diese Website besucht haben. Wenn Sie den Facebook „Like-Button“ anklicken, während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte dieser Website auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://de-de.facebook.com/privacy/explanation.

Soweit eine Einwilligung (Consent) eingeholt wurde, erfolgt der Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Soweit keine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Verwendung des Dienstes auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst umfassenden Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://de-de.facebook.com/help/566994660333381 und https://www.facebook.com/policy.php.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active


Instagram

Auf dieser Website sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland.

Wenn das Social-Media-Element aktiv ist, wird eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und dem Instagram-Server hergestellt. Instagram erhält dadurch Informationen über den Besuch dieser Website durch Sie.

Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind, können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte dieser Website mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch dieser Website Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.

Soweit eine Einwilligung (Consent) eingeholt wurde, erfolgt der Einsatz des o. g. Dienstes auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und § 25 TTDSG. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Soweit keine Einwilligung eingeholt wurde, erfolgt die Verwendung des Dienstes auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer möglichst umfassenden Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

Soweit mit Hilfe des hier beschriebenen Tools personenbezogene Daten auf unserer Website erfasst und an Facebook bzw. Instagram weitergeleitet werden, sind wir und die Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland gemeinsam für diese Datenverarbeitung verantwortlich (Art. 26 DSGVO). Die gemeinsame Verantwortlichkeit beschränkt sich dabei ausschließlich auf die Erfassung der Daten und deren Weitergabe an Facebook bzw. Instagram. Die nach der Weiterleitung erfolgende Verarbeitung durch Facebook bzw. Instagram ist nicht Teil der gemeinsamen Verantwortung. Die uns gemeinsam obliegenden Verpflichtungen wurden in einer Vereinbarung über gemeinsame Verarbeitung festgehalten. Den Wortlaut der Vereinbarung finden Sie unter: https://www.facebook.com/legal/controller_addendum. Laut dieser Vereinbarung sind wir für die Erteilung der Datenschutzinformationen beim Einsatz des Facebook- bzw. Instagram-Tools und für die datenschutzrechtlich sichere Implementierung des Tools auf unserer Website verantwortlich. Für die Datensicherheit der Facebook bzw. Instagram-Produkte ist Facebook verantwortlich. Betroffenenrechte (z. B. Auskunftsersuchen) hinsichtlich der bei Facebook bzw. Instagram verarbeiteten Daten können Sie direkt bei Facebook geltend machen. Wenn Sie die Betroffenenrechte bei uns geltend machen, sind wir verpflichtet, diese an Facebook weiterzuleiten.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum, https://privacycenter.instagram.com/policy/ und https://de-de.facebook.com/help/566994660333381.

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://privacycenter.instagram.com/policy/.

Das Unternehmen verfügt über eine Zertifizierung nach dem „EU-US Data Privacy Framework“ (DPF). Der DPF ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union und den USA, der die Einhaltung europäischer Datenschutzstandards bei Datenverarbeitungen in den USA gewährleisten soll. Jedes nach dem DPF zertifizierte Unternehmen verpflichtet sich, diese Datenschutzstandards einzuhalten. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie vom Anbieter unter folgendem Link: https://www.dataprivacyframework.gov/s/participant-search/participant-detail?contact=true&id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active


6. Plugins und Tools


Google Fonts (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Google Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Die Google Fonts sind lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Google findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Google Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.


Font Awesome (lokales Hosting)

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten Font Awesome. Font Awesome ist lokal installiert. Eine Verbindung zu Servern von Fonticons, Inc. findet dabei nicht statt.

Weitere Informationen zu Font Awesome finden Sie in der Datenschutzerklärung für Font Awesome unter: https://fontawesome.com/privacy.


7. Eigene Dienste


Umgang mit Bewerberdaten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (z. B. per E-Mail, postalisch oder via Online-Bewerberformular). Im Folgenden informieren wir Sie über Umfang, Zweck und Verwendung Ihrer im Rahmen des Bewerbungsprozesses erhobenen personenbezogenen Daten. Wir versichern, dass die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht und allen weiteren gesetzlichen Bestimmungen erfolgt und Ihre Daten streng vertraulich behandelt werden.


Umfang und Zweck der Datenerhebung

Wenn Sie uns eine Bewerbung zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre damit verbundenen personenbezogenen Daten (z. B. Kontakt- und Kommunikationsdaten, Bewerbungsunterlagen, Notizen im Rahmen von Bewerbungsgesprächen etc.), soweit dies zur Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich ist. Rechtsgrundlage hierfür ist § 26 BDSG nach deutschem Recht (Anbahnung eines Beschäftigungsverhältnisses), Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (allgemeine Vertragsanbahnung) und – sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben – Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Ihre personenbezogenen Daten werden innerhalb unseres Unternehmens ausschließlich an Personen weitergegeben, die an der Bearbeitung Ihrer Bewerbung beteiligt sind.

Sofern die Bewerbung erfolgreich ist, werden die von Ihnen eingereichten Daten auf Grundlage von § 26 BDSG und Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Durchführung des Beschäftigungsverhältnisses in unseren Datenverarbeitungssystemen gespeichert.


Aufbewahrungsdauer der Daten

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen können, Sie ein Stellenangebot ablehnen oder Ihre Bewerbung zurückziehen, behalten wir uns das Recht vor, die von Ihnen übermittelten Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) bis zu 6 Monate ab der Beendigung des Bewerbungsverfahrens (Ablehnung oder Zurückziehung der Bewerbung) bei uns aufzubewahren. Anschließend werden die Daten gelöscht und die physischen Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Aufbewahrung dient insbesondere Nachweiszwecken im Falle eines Rechtsstreits. Sofern ersichtlich ist, dass die Daten nach Ablauf der 6-Monatsfrist erforderlich sein werden (z. B. aufgrund eines drohenden oder anhängigen Rechtsstreits), findet eine Löschung erst statt, wenn der Zweck für die weitergehende Aufbewahrung entfällt.

Eine längere Aufbewahrung kann außerdem stattfinden, wenn Sie eine entsprechende Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) erteilt haben oder wenn gesetzliche Aufbewahrungspflichten der Löschung entgegenstehen.


Aufnahme in den Bewerber-Pool

Sofern wir Ihnen kein Stellenangebot machen, besteht ggf. die Möglichkeit, Sie in unseren Bewerber-Pool aufzunehmen. Im Falle der Aufnahme werden alle Dokumente und Angaben aus der Bewerbung in den Bewerber-Pool übernommen, um Sie im Falle von passenden Vakanzen zu kontaktieren.

Die Aufnahme in den Bewerber-Pool geschieht ausschließlich auf Grundlage Ihrer ausdrücklichen Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die Abgabe der Einwilligung ist freiwillig und steht in keinem Bezug zum laufenden Bewerbungsverfahren. Der Betroffene kann seine Einwilligung jederzeit widerrufen. In diesem Falle werden die Daten aus dem Bewerber-Pool unwiderruflich gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsgründe vorliegen.

Die Daten aus dem Bewerber-Pool werden spätestens zwei Jahre nach Erteilung der Einwilligung unwiderruflich gelöscht.


8. Datenschutzerklärung für das digitale Angebot der Löwen-Apotheken

Stand: 04.07.2024

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten richten wir uns streng nach den datenschutzrechtlichen Anforderungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem deutschen Datenschutzrecht (insbesondere dem BDSG).

Nachfolgend stellen wir Ihnen die gesetzlich nach Artikel 12 ff. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) vorgeschriebenen Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit unseren digitalen Angeboten zur Verfügung.
Für Datenverarbeitungsvorgänge im anderen Zusammenhang informieren wir Sie an entsprechender Stelle in geeigneter Weise.


Definition

„Personenbezogene Daten“ sind gemäß Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Nutzerverhalten.

„Gesundheitsdaten“ sind gemäß Art. 4 Nr. 15 DSGVO alle Daten, die sich auf die körperliche oder geistige Gesundheit einer natürlichen Person, einschließlich der Erbringung von Gesundheitsdienstleistungen, beziehen und aus denen Informationen über deren Gesundheitszustand hervorgehen.


Verantwortliche Stelle

Verantwortlich im Sinne von Art. 4 Abs. 7 DSGVO für die im Rahmen dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungsvorgänge ist die Rohan Apotheken, Inhaber: Christian Weber e.K., Friedrichstr.52, 77955 Ettenheim, Telefon: 07822-52 10, E-Mail: ettenheim@rohanapotheke.de.


Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer digitalen Angebote, Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Im Rahmen unseres digitalen Angebotes und der damit verbundenen Geschäftstätigkeit verarbeiten wir, wie nachfolgend im Detail beschrieben, personenbezogene Daten, soweit dies gesetzlich gemäß der Art. 6 Abs. 1 lit. a – f zulässig ist.

Im Rahmen der Kommunikation mit uns über digitale Kanäle ist es nicht ausgeschlossen, dass auch gesundheitsbezogene Daten verarbeitet werden. Gesundheitsdaten verarbeiten wir außer in den Fällen des Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO i.V.m. § 22 Abs. 1 Nr. 1 b) BDSG i.V.m. Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. (Versorgung und Verwaltung von Systemen und Diensten im Gesundheitsbereich in Verantwortung bzw. unter Aufsicht des zum Berufsgeheimnis verpflichteten Apothekers) nur mit Ihrer Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. a, 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir behandeln Ihre Gesundheitsdaten absolut vertraulich und nur zu dem Zweck zu dem diese durch Sie übermittelt wurden.


Allgemeine Hinweise zur Kontaktaufnahme über digitale Kanäle (z.B. per E-Mail, Chat oder Kontaktformular):

Wenn Sie uns im Zusammenhang mit dem Kauf eines Produktes oder einer sonstigen vertraglichen oder vorvertraglichen Maßnahme kontaktieren, ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b. Wenn Sie uns eine allgemeine Frage stellen, verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f. („berechtigtes Interesse“). Unser „berechtigtes Interesse“ ergibt sich in diesem Falle daraus, dass wir die Daten verarbeiten müssen, um ihre Anfrage beantworten zu können

Wir weisen darauf hin, dass trotz hiergegen von uns ergriffenen Sicherheitsmaßnahmen jeder digitale Kommunikationskanal potentiell Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein absoluter Schutz eines unautorisierten Zugriffs Dritter kann daher nicht zu 100% gewährleistet werden. Wenn Sie nicht wünschen, dass Ihre personenbezogenen Daten und insbesondere Gesundheitsdaten über digitale Kanäle verarbeitet werden, empfehlen wir Ihnen uns direkt in unseren Betriebsräumen in der Apotheke vor Ort anzusprechen.


Datenverarbeitung bei der Nutzung von mea – meine Apotheke Produkten oder über www.meineapotheke.de verfügbare Produkte

Im Rahmen unseres Angebotes nutzen wir verschiedene Digitalprodukte, welche mit dem Kennzeichen „mea - meine Apotheke“ versehen sind (nachfolgend „MEA PRODUKTE“). Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von MEA PRODUKTEN erfolgt innerhalb unserer Angebote grundsätzlich durch die Apotheke.

Im Rahmen der MEA PRODUKTE werden zudem apothekenübergreifende Dienste durch die Sanacorp Pharmahandel GmbH (nachfolgend „SANACORP“) angeboten. Im Falle von Datenverarbeitungen, bei denen Sie darauf hingewiesen werden, dass diese durch SANACORP erfolgen, ist SANACORP datenschutzrechtlich für die Verarbeitung verantwortlich. Dies ist zum Beispiel bei der Registrierung eines apothekenübergreifenden Accounts oder der Nutzungsanalyse des Angebotes auf www.meineapotheke.de der Fall. Auf diese Verarbeitung haben wir keinen Einfluss und können die erhobenen Daten auch nicht einsehen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch SANACORP finden Sie in der Datenschutzerklärung von SANACORP auf https://www.meineapotheke.de/service/datenschutz/.


Chat Kontakt

Wir bieten Ihnen über verschiedene Kanäle an, mit uns einen Chat zu führen.

Die Verarbeitung von mittels eines Chats ausgetauschter Daten (insbesondere Chat Inhalte und Uploads von Bildern bzw. Rezepten) erfolgt durch uns als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Chat auf www.meineapotheke.de

Sie haben die Möglichkeit uns über die Kommunikationsplattform auf www.meineapotheke.de per Chat zur Klärung einfache Anfragen, zur Abwicklung von Vorbestellungen, der Bearbeitung von Verfügbarkeitsanfragen und der Durchführung einer pharmazeutischen Beratung in Kontakt zu treten.

Den Chat können Sie nur nutzen, wenn sie zuvor eine Einwilligungserklärung zu Verarbeitung der Chatnachrichten durch uns über den entsprechenden Dialog im Chat abgegeben haben.

Bei Nutzung der Chatfunktion auf www.meineapotheke.de erfolgt die Verarbeitung von Nachrichteninhalten ausschließlich durch uns.

Ihr Chat mit uns ist Ende-zu-Ende verschlüsselt. Durch diese Ende-zu-Ende Verschlüsselung ist sichergestellt, dass SANACORP und Dritte, die im Zusammenhang mit dem Angebot eingesetzt werden, die Kommunikationsinhalte nicht einsehen können.

Im Rahmen der Nutzung des Chats auf www.meineapotheke.de haben Sie die Möglichkeit, einen Nutzeraccount bei SANACORP zu eröffnen. Für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Nutzeraccounts ist SANACORP verantwortlich. Wenn SANACORP uns Ihre Daten übermittelt, sind wir für die weitere Verarbeitung verantwortlich.


Chat auf unserer Webseite www.fellenberg-apotheke.de(„On-Site-Chat“)

Wir bieten Ihnen auf unserem Internetangebot unter [URL] einen On-Site-Chat als Kommunikationsplattform für einfache Anfragen, zur Abwicklung von Vorbestellungen, der Bearbeitung von Verfügbarkeitsanfragen und der Durchführung einer pharmazeutischen Beratung an.

Bei Nutzung des On-Site-Chat erfolgt die Verarbeitung von Nachrichteninhalten ausschließlich durch uns.

Den Chat können Sie nur nutzen, wenn sie zuvor eine Einwilligungserklärung zu Verarbeitung der Chatnachrichten durch uns über den entsprechenden Dialog im Chat abgegeben haben.


Chat / Kommunikation über Google Produkte

Wir bieten die Möglichkeit an, mit uns über Applikationen und Webseiten der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, Irland (nachfolgend „Google“) in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten Ihre über diesen Dienst übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung ihrer Anfrage.

Ihre Nachrichten und unsere Antworten werden neben uns auch durch Google verarbeitet und ggf. von Google eigenen Zwecken genutzt. Für die Verarbeitung von Google geltend die jeweils Ihnen durch Google im entsprechenden Google Produkt mitgeteilten Bedingungen. Die Verarbeitung durch Google liegt außerhalb unseres Einflussbereiches und ist nicht in dieser Datenschutzerklärung geregelt.


Videochat

Über die Kommunikationsplattform auf www.meineapotheke.de besteht die Möglichkeit des Kontakts mit uns per Videochat.

Ihr Videochat mit uns ist Ende-zu-Ende verschlüsselt. Durch diese Ende-zu-Ende Verschlüsselung ist sichergestellt, dass SANACORP und Dritte, die im Zusammenhang mit dem Angebot eingesetzt werden, keinen Zugriff auf den Videochat nehmen können.

Im Rahmen der Nutzung des Videochats auf www.meineapotheke.de haben Sie die Möglichkeit, einen Nutzeraccount bei SANACORP zu eröffnen. Für die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen des Nutzeraccounts ist SANACORP verantwortlich. Wenn SANACORP uns Ihre Daten übermittelt, sind wir für die weitere Verarbeitung verantwortlich.

Wir bieten Ihnen zudem auf unserem Internetangebot unter www.fellenberg-apotheke.de einen On-Site-Videochat als Kommunikationsplattform für einfache Anfragen, zur Abwicklung von Vorbestellungen, der Bearbeitung von Verfügbarkeitsanfragen und der Durchführung einer pharmazeutischen Beratung an.

Für alle von uns angebotenen Videochat-Kanäle gelten die nachfolgenden Datenschutzgrundsätze.

Die Verarbeitung von mittels eines Videochats ausgetauschter Daten (insbesondere dem Videobild) erfolgt durch uns als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Wenn Sie von einer Video-Chat-Terminbuchungsfunktion Gebrauch machen, verarbeiten wir ggf. zum Zwecke der Planung und Ermöglichung des Videochats Ihre Kontaktdaten und den jeweiligen Terminvorschlag zum Zwecke der Planung und Durchführung des Videochats auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO.

Die Verbindung zwischen Ihnen und uns wird im Falle eines durch uns angeboten Videochats immer ohne Ihre Bild-Übertragung hergestellt. Sie können wahlweise jedoch Ihr Videobild aktivieren. Unser pharmazeutisches Fachpersonal wird per Bildübertragung eingeblendet.

Den Videochat können Sie nur nutzen, wenn sie zuvor eine Einwilligungserklärung zu Verarbeitung der übermittelten Daten (Chat- Audio- und wahlweise Bild- oder Videosignalen) durch uns über den entsprechenden Dialog im Chat abgegeben haben.

Es erfolgt keinerlei Übertragung, Auswertung oder Aufzeichnung von Audio- und wahlweise Bild- oder Videosignalen durch uns. Es wird darauf hingewiesen, dass ein unautorisierter Mitschnitt gegen § 201 StGB verstößt.

Wenn wir gesetzlich zur Dokumentation (z.B. zu einer pharmazeutischen Beratung) verpflichtet sind, werden wir niemals einen Mitschnitt, sondern ausschließlich Notizen auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h i.V.m. Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeiten.


Shop auf www.meineapotheke.de

Unser Shop auf www.meineapotheke.de (nachfolgend „Online Shop“) eröffnet Ihnen die Möglichkeit, Rezepte hochzuladen und Produkte (insbesondere Arzneimittel), online vorzubestellen.

Zudem bietet Ihnen unser Online Shop die (optionale) Möglichkeit Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Abholer) zu hinterlegen. Dies ist im Rahmen der Registrierung eines Accounts über den Button „Anmelden“ oder durch Bestätigen einer entsprechenden Checkbox im Rahmen einer (Vor-)Bestellung möglich.

Die Verarbeitung der im Rahmen der Nutzung unseres Online Shops erhobenen Daten erfolgt durch uns als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO auf Basis Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), zum Zwecke der Vertragsdurchführung (i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. h i.V.m. Art 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) oder aufgrund unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Online Shop bietet Ihnen die (optionale) Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, bevollmächtigte Bote zur Abholung von Arzneimitteln) zu hinterlegen. Dies ist im Rahmen der Registrierung eines Accounts über den Button „Anmelden“ oder durch Bestätigen einer entsprechenden Checkbox im Rahmen einer (Vor-) Bestellung möglich.


Online-Terminvergabe über www.meineapotheke.de

Über die Kommunikationsplattform auf www.meineapotheke.de besteht die Möglichkeit der Terminvereinbarung mit uns.

Die in dieser Online-Terminvereinbarung erhobenen personenbezogenen Daten (E-Mail-Adresse, Name, -, Datum des Termins, ggf. Zweck des Termins) (nachfolgend „Termindaten“) sind Grundlage für die Terminvereinbarung.

Im Rahmen der Vorbereitung oder Durchführung eines Termins kann es zur Erhebung weiterer Daten kommen die nicht Gegenstand dieser Informationen zur Online-Terminvergabe ist.

Die Verarbeitung der Termindaten und ggf. weiterer im Anschluss ausgetauschter Daten erfolgt durch uns als Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Wenn Sie Gebrauch von der Online-Terminvergabe machen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Vorbereitung der Durchführung des Termins auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre E-Mail-Adresse wird zum Versand der Bestätigung, notwendige Abstimmungen und zur Übermittlung von Dokumenten und Formularen in Vorbereitung des Termins verwendet.

Es erfolgt ausdrücklich keine Weitergabe der Termindaten an Dritte. Insoweit Dritte als Dienstleister im Rahmen der Online-Terminvergabefunktion für uns tätig werden, erfolgt eine Verarbeitung durch solche Dritte ausschließlich nach unseren Weisungen auf Basis eines Auftragsverarbeitungsvertrages. Eine Verarbeitung von Termindaten durch Dritte zu eigenen Zwecken ist ausdrücklich ausgeschlossen.

Die über die Online-Terminvergabe erhobenen Daten werden spätestens eine Woche nach Durchführung des Termins aus dem Online-Terminvergabesystem gelöscht. Zur Vermeidung von Missverständnissen weisen wir darauf hin, dass anlässlich der Durchführung des Termins Kopien dieser Daten auf Basis einer anderen Rechtsgrundlage z.B. zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung oder aus legitimen Dokumentationszwecken durch uns oder ggf. benannte Dritte weiterverarbeitet werden können. Die weiterverarbeiteten Daten können insbesondere auch Ihren Namen, das Datum und ggf. den Zweck des Termins sowie den Umstand, dass Sie den Termin online gebucht und wahrgenommen haben, enthalten. Die Verarbeitung erfolgt dann jedoch außerhalb des beschriebenen Online-Terminvergabesystems und ist nicht Gegenstand dieser Informationen zur Online-Terminvergabe.


Aufnahme Ihrer Kontaktdaten in unsere Kundendatei

Wenn Sie im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Digitalprodukte bei uns Arzneimittel erwerben, speichern wir Ihre Stammdaten unserer Kundendatei auf Basis auf Basis unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) zur Führung einer Kundendatei.


Nutzung von Zahlungsdiensten

Bei der Nutzung einer angebotenen bargeldlosen/online Zahlungsmethode, übermitteln wir die für die Abrechnung erforderlichen personenbezogenen Daten an den von Ihnen ausgewählten Zahlungsdienstleister auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b, Art. 9 Abs. 2 lit. h DSGVO.

Im Falle einer Zahlung über PayPal werden die für die Zahlungsabwicklung notwendigen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, E-Mail-Adresse, Bestell- und Rechnungsdaten) an die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 5th floor, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg, über eine gesicherte Verbindung übermittelt. Wir weisen darauf hin, dass PayPal Ihre Daten nach Übergabe durch uns als eigene verantwortliche Stelle weiterverarbeiten und weitergeben kann. Dieser Vorgang liegt außerhalb unseres Einflussbereiches. Wir empfehlen Ihnen sich über die Datenverarbeitung bei PayPal in deren Datenschutzerklärung www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full zu informieren bevor Sie die Zahlungsmethode verwenden.


Verarbeitung von Rezeptdaten - Rezeptuploadfunktion auf www.meineapotheke.de

Uns ist bewusst, dass die in einem Rezept enthaltenen Informationen (nachfolgend „REZEPTDATEN“) Aufschluss über Ihren Gesundheitszustand geben können. Wir behandeln diese Daten daher stets als besonders sensible Daten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO.

Unseren Rezept Upload können Sie nur nutzen, wenn Sie zuvor eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Gesundheitsdaten abgegeben haben. Wenn Sie keine Einwilligung abgeben möchten, können Sie vom Rezeptupload keinen Gebraucht machen. In diesem Fall können Sie uns das Rezept physisch zur Verfügung stellen. Wenn Sie eine Einwilligung in die Verarbeitung der Rezeptdaten nach Art. 9 Abs. 2 lit. a, 6 Abs. 1 lit. a DSGVO abgegeben haben, verarbeiten wir REZEPTDATEN ausschließlich zu Abwicklung Ihrer Vorbestellung sowie zur pharmazeutischen Beratung sowie der damit einhergehenden Dokumentationspflichten.

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit durch formlose Mitteilung an uns widerrufen. Nach Ablauf sämtlicher Aufbewahrungsverpflichtungen werden REZEPTDATEN umgehend gelöscht. Der Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten allerdings nicht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Das physisch durch Sie übermittelte Rezept verarbeiten wir auf der Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum Zwecke der Ausführung der Arzneimittelabgabe an Sie und zur Übermittlung zu Abrechnungszwecken gegenüber dem jeweiligen Kostenträger (z.B. Ihrer Krankenkasse).


Verarbeitung von Rezeptdaten - E-Rezept (inkl. E-Rezept-Token)

Wenn Sie mittels des auf meineapotheke.de verfügbaren E-Rezept-Scanners ein elektronisches Rezept scannen oder uns ein Foto eines Rezept-Codes eines elektronischen Rezepts z. B. über ein Kontaktformular oder über unsere Chat-Kanäle senden, können wir damit über eine gesicherte Verbindung, zu der nur Akteure des Gesundheitswesens wie Apotheker und Ärzte Zugang haben (sog. Telematik-Infrastruktur), Rezeptdaten abrufen, das Rezept reservieren und einlösen.

Das E-Rezept enthält folgende Daten:

  • - Protokolldaten (Zugriffe, Zeitpunkt der Ausstellung und Einlösung, Gültigkeit)
  • - Ihre Stammdaten und Daten zur Versicherung (Anschrift, Geburtsdatum, Versicherungsnummer, Krankenkasse, Versichertenstatus)
  • - Daten des Ausstellers (Arzt, Krankenhaus, Praxis)
  • - Das verordnete Arzneimittel
  • - Einnahmehinweise für das verordnete Arzneimittel
  • - Information über das (tatsächlich) an Sie abgegebene Arzneimittel

Wenn Sie Fragen zum Rezept haben (z.B. Verfügbarkeit der Medikamente, Lieferzeit, etc.) erfolgt die damit verbundene Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Vorbereitung eines Vertragsschlusses auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h), Abs. 3 i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Wenn Sie uns ausdrücklich einen Auftrag zur Einlösung des E-Rezeptes erteilt haben, erfolgt die Verarbeitung zum Zwecke der Einlösung und Lieferung auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 lit. h), Abs. 3 i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und, sofern es sich nicht um ein Privatrezept handelt, auch zum Zwecke der Abrechnung mit dem Sozialversicherungsträger, an den wir das E-Rezept auch zu diesem Zweck übermitteln.

Wir weisen darauf hin, dass die Übermittlung eines Fotos des elektronischen Rezepts mehr Daten enthalten kann, als für die Überprüfung und Einlösung technisch notwendig sind. Der Ausdruck eines E-Rezeptes enthält z.B. die Bezeichnung des Arzneimittels, den Aussteller und Ihr Name. Die entsprechende Bilddatei und die darin enthaltenen Daten verarbeiten wir auf Basis von Art. 9 Abs. 2 a), 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wenn Sie unseren E-Rezept-Scanner nutzen, fallen solche Daten nicht an, da nur der jeweilige Code übermittelt, der für die Einlösung des E-Rezepts und die Anzeige über die Telematik-Infrastruktur notwendig ist, übermittelt wird. Der Code enthält keine weiteren auf dem Bild ggf. ersichtliche Daten.

E-Rezept Daten werden automatisch nach 100 Tagen nach Erstellung bzw. Änderung des E-Rezeptes gelöscht. Protokolldaten werden 3 Jahre aufbewahrt und im Anschluss gelöscht.


Botendienst

Wenn Sie von unserem Botendienst Gebrauch machen, werden wir zum Zwecke der Durchführung der Auslieferung und zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen folgende Daten verarbeiten: das auszuliefernde Arzneimittel, Ihr Name und die Adresse, an die Ihre Bestellung ausgeliefert werden soll, Versandstatus und in manchen Fällen eine Trackingnummer und im Falle einer Online-Bestellung zusätzlich Ihre E-Mail-Adresse, Bestelldaten, Zahlungsdaten, Kundennummer, Geburtsdatum und Ihre Telefonnummer. Das auszuliefernde Arzneimittel zusammen mit Ihren Kontaktdaten lässt potenziell Rückschlüsse über Ihren Gesundheitszustand zu. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 9 Abs. 2 lit. h i.V.m. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Eine Verarbeitung von Gesundheitsdaten erfolgt ausschließlich durch uns als Verantwortlicher im Sinne Art. 7 Nr. 4 DGSVO. Zum Zwecke der Auslieferung des Arzneimittels im Wege des Botendienstes gem. § 17 Abs. 2 ApBetrO setzen wir Boten als Erfüllungsgehilfen ein. Die Boten sind zur strikten Vertraulichkeit verpflichtet und weisungsgebunden im Hinblick auf die Datenverarbeitung und die Zustellung des Arzneimittels. Eingesetzte Boten sind insbesondere nicht berechtigt, die Daten zu eigenen Zwecken zu verarbeiten.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, kann der Botendienst und der Arzneimittelversand nicht in Anspruch genommen werden.

Wir sind in bestimmten Fällen gesetzlich und berufsrechtlich verpflichtet, Sie im Falle von Bestellungen im Rahmen von Arzneimittelbelieferung pharmazeutisch zu beraten. Zu diesem Zwecke können wir Ihre Telefonnummer erheben. Ihre Telefonnummer wird dazu verwendet, Sie durch pharmazeutisches Personal zu kontaktieren und Sie zu Ihrer Bestellung im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtungen beraten zu können. Wir erheben und verwenden Ihre Telefonnummer zu diesem Zweck auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. c DSVGO i.V.m. § 20 ApBetrO i.V.m. 17 Abs. 2 a Satz 1 Nr. 7 ApBetrO.


Datenspeicherung zur Erfüllung von Dokumentation und Nachweispflichten

Wir speichern den Umstand einer ggf. abgegebenen Einwilligung um unserer Nachweispflicht im Rahmen des Art. 7 DSGVO nachkommen zu können. Grundlage ist unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) hieran.

Im Rahmen unserer gesetzlichen, berufsrechtlichen und steuerrechtlichen Verpflichtungen sind wir produktabhängig aus verschiedenen Vorschriften zur Dokumentation und Aufbewahrung der Abgabe verpflichtet. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist in diesen Fällen die jeweilige Norm, aus der sich eine entsprechende rechtliche Verpflichtung für uns ergibt i.V.m. Art. 9 Abs. 2 lit. h i.V.m. Art 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.


Datenverarbeitung außerhalb unserer Verantwortlichkeit

Datenverarbeitungen, bei denen Sie darauf hingewiesen werden, dass diese durch Sanacorp Pharmahandel GmbH (nachfolgend „SANACORP“) erfolgen, wie beispielsweise die Integration und Auswertung von Daten im Zusammenhang mit dem Einsatz von Webanalyse-Tools auf www.meineapotheke.de, ist SANACORP und ggf. weitere Drittanbieter datenschutzrechtlich verantwortlich. Auf diese Verarbeitung haben wir keinen Einfluss und können die erhobenen Daten auch nicht einsehen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch SANACORP finden Sie unter https://www.meineapotheke.de/service/datenschutz/.

Wenn Sie gegenüber Sanacorp im Rahmen Ihrer Registrierung als Nutzer gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO personenbezogene Daten angeben, erfolgt die Datenerhebung durch SANACORP als datenschutzrechtlicher Verantwortlicher, um Ihnen eine apothekenübergreifende Nutzung von Sanacorp Produkten zu ermöglichen. Die im Rahmen einer Registrierung erhobenen Daten gibt SANACORP als registrierter Nutzer an die Apotheken weiter um diesen zu ermöglichen ihre Dienstleistung (Kommunikation über den Chat, Bestellungen über den Webshop) zu erbringen.


Empfänger von Daten

Soweit wir nicht abweichend darauf hinweisen, erfolgt grundsätzlich keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte.


Dauer der Speicherung Ihrer Daten

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur für den Verarbeitungszweck für den diese erhoben wurden und nur solange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist (Art. 5 Abs. 1 lit. e) DSGVO).


Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),

Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO),

unter den Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,

sofern die gesetzlichen Voraussetzungen dafür vorliegen, das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen sowie das Recht auf Widerspruch gegen deren Verarbeitung (Art. 17, 21 DSGVO),

das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird;

Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO).

Wenn Sie Veranlassung hierzu sehen, können Sie sich außerdem bei der für uns zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken
Tel: 0681/94781-0
Fax: 06 81/94 781-29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de
Webseite: http://www.datenschutz.saarland.de


11. Einwilligung in die Verarbeitung eines Rezeptes

Wenn Sie die Funktion zum Upload eines Rezeptes zur Vorbestellung in unsere Apotheke (nachfolgend „REZEPTUPLOAD“) verwenden, wird Ihr Rezept verschlüsselt über das Internet an uns, die Rotenbühl Apotheke, übermittelt. Das Rezept kann Gesundheitsdaten im Sinne des Art. 9 Abs. 1 DSGVO enthalten (nachfolgend „REZEPTDATEN“), welche einen besonderen Schutz unter der DSGVO genießen. Deshalb verarbeiten wir REZEPTDATEN nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gemäß Art. 9 Abs. 2 a), 6 Abs. 1 a) DSGVO. Die REZEPTDATEN werden ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Vorbestellung sowie zur pharmazeutischen Beratung sowie damit einhergehender Dokumentationspflichten verwendet. Ihre Daten werden ausschließlich durch Fachpersonal bzw. unter der Aufsicht von Fachpersonal stehenden Personen verarbeitet.
Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit durch formlose Mitteilung an die Apotheke oder an SANACORP, welche diese an die Apotheke übermittelt, widerrufen. Nach Ablauf sämtlicher Aufbewahrungsverpflichtungen werden REZEPTDATEN umgehend gelöscht. Der Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten allerdings nicht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).
Unsere DATENSCHUTZERKLÄRUNG enthält weitere Erläuterungen zu Ihrer Einwilligung und zur Verarbeitung Ihrer Daten durch uns. Eine Verarbeitung von Gesundheitsdaten erfolgt ausschließlich durch die Apotheke als Verantwortlicher im Sinne Art. 7 Nr. 4 DGSVO.
CHECKBOX] Ich willige in die oben beschriebene Nutzung und die Verarbeitung meiner Daten durch die Löwen Apotheke ein.*
*Diese Einwilligung ist freiwillig. Ohne die Abgabe der Einwilligung kann der REZEPTUPLOAD nicht verwendet werden.


12. Einwilligungstext für Chat Widget

Im Rahmen der Verwendung des Chats erhebt und verarbeitet die Apotheke mit der Sie kommunizieren Verläufe und Inhalte Ihrer Chats, welche Gesundheitsdaten enthalten können (nachfolgend „KOMMUNIKATIONSDATEN“). Nach Beendigung eines Chats werden die KOMMUNIKATIONSDATEN bis zu 72 Stunden nach dem letzten Chatkontakt zum Zwecke der Fortsetzung des Chats und zu Dokumentationszwecken gespeichert. Die KOMMUNIKATIONSDATEN werden zudem durch die Apotheke exportiert und zu Dokumentationszwecken gespeichert. Nach Ablauf sämtlicher Aufbewahrungsverpflichtungen werden die Daten gelöscht.
Die Verarbeitung von KOMMUNIKATIONSDATEN stützt die Apotheke auf Ihre freiwillige Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1, lit. a), 9 Abs. 2, lit. a) DSGVO. Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit durch formlose Mitteilung widerrufen; in diesem Fall werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Der Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten allerdings nicht (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).
Weitere Informationen zur Datenverarbeitung können Sie der Datenschutzerklärung der Apotheke entnehmen.
[Checkbox] Ich willige in die oben beschriebene Nutzung und die Verarbeitung meiner Daten ein.*
* Diese Einwilligung ist freiwillig. Eine Nutzung des Chats ist nur mit Einwilligung möglich.


13. Chat / Kommunikation über Google Produkte

Wir bieten die Möglichkeit an, mit uns über Applikationen und Webseiten der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA und der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin, Irland (nachfolgend „Google“) in Kontakt zu treten. Wir verarbeiten Ihre über diesen Dienst übermittelten personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zwecke der Beantwortung ihrer Anfrage.
Ihre Nachrichten und unsere Antworten werden neben uns auch durch Google verarbeitet und ggf. von Google eigenen Zwecken genutzt. Für die Verarbeitung von Google geltend die jeweils Ihnen durch Google im entsprechenden Google Produkt mitgeteilten Bedingungen. Die Verarbeitung durch Google liegt außerhalb unseres Einflussbereiches und ist nicht in dieser Datenschutzerklärung geregelt.